Datenschutzerklärung


© Funke Foto Services / Heinz-Werner Rieck

Bei der Nutzung dieser Webseite und bei der Inanspruchnahme der dort bereitgestellten Inhalte und Dienste verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Dabei nehmen wir den Schutz Ihrer Daten ernst und pflegen deshalb einen sorgfältigen, transparenten und sicheren Umgang nach den Bestimmungen der nationalen und europäischen Datenschutzgesetze.


Wir sind in diesem Falle die radio NRW GmbH, Essener Str. 55, 46047 Oberhausen als Anbieter von Telemedien nach den Bestimmungen des Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG) und Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO. Im Folgenden möchten wir Sie über die Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung dieser Webseite und der dort bereitgestellten Inhalte und Dienste sowie über Ihre damit in Verbindung stehenden Rechte informieren. Diese Datenschutzerklärung gilt darüber hinaus auch für unsere Auftritte auf folgenden sozialen Plattformen:



1. Personenbezogene Daten


Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind bzw. in bestimmtem Umfang eine Identifizierbarkeit Ihrer Person ermöglichen. Dazu gehören beispielsweise sowohl Name, Adresse und Telefonnummer als auch die IP-Adresse und damit verbunden das Nutzerverhalten.


2. Datensicherheit


Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen und den Schutz Ihrer Rechte und die Einhaltung der anwendbaren nationalen und europäischen Datenschutzvorschriften zu gewährleisten. Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden jeweils dem aktuellen Stand der Technik angepasst.


Diese Vorkehrungen sollen die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten sowie die Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste bei deren Verarbeitung dauerhaft sicherstellen. Sie sollen außerdem die Verfügbarkeit der Daten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall schnellstmöglich wiederherstellen.


Zu unseren Sicherheitsmaßnahmen – vor allem gegen den Zugriff von unbefugten Dritten – gehört auch eine Verschlüsselung Ihrer Daten.


Unsere Mitarbeiter sind im Übrigen zur Vertraulichkeit im Umgang mit Ihren Daten verpflichtet.



3. Ihre Rechte


Auskunft: Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung (Art. 15 DS-GVO).


Berichtigung, Sperrung und Löschung: Sie sind ebenfalls berechtigt, eine Berichtigung, Löschung oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit dem keine gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen Art. 16, 17 DS-GVO).


Einschränkung: Weiterhin können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist (Art. 18 DS-GVO).


Widerspruch: Sofern die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO erfolgt, haben Sie das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt (Art. 21 DS-GVO).


Widerruf: Sofern die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO erfolgt, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird (Art. 7 DS-GVO).


Zur Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an unseren unter Ziffer 4. benannten Datenschutzbeauftragten.


Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde: Daneben können Sie sich unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs gemäß Art. 77 DS-GVO bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen beschweren, etwa bei der für uns zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (die Landesanstalt für Medien NRW).


4. Datenschutzbeauftragter


Wenn Sie Fragen zum Datenschutz oder zur Datensicherheit in unserem Unternehmen haben,

oder wenn Sie Ihre in Ziffer 3 genannten Rechte geltend machen möchten, erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail unter datenschutz@radionrw.de.


5. Rein informatorische Nutzung der Webseite


Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, das heißt, wenn Sie sich nicht zur Nutzung der Webseite anmelden, registrieren oder uns sonst Informationen bereitstellen, übermittelt Ihr Browser folgende Daten (sog. Logfiles):



  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Seitenbesuchs
  • Zeitzonendifferenz zu Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffstatus
  • Übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browsertyp
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware


Die Verarbeitung dieser Daten ermöglicht es uns, Ihnen den Seitenbesuch zu ermöglichen. Sie erfolgt zugleich zur Gewährleistung und zur Erhöhung der Qualität unserer Webseite, insbesondere der Stabilität und der Sicherheit der Verbindung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Ihnen ein qualitativ hochwertiges und sicheres Angebot zur Verfügung zu stellen.


Die Logfiles stehen unmittelbar nur unseren technischen Dienstleistern Amazon Services Europe S.à.r.l. mit Sitz in 38 avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxembourg und Arvato Systems Gruppe, an der Autobahn 200, 33333 Gütersloh zur Verfügung, die diese Daten ausschließlich in unserem Auftrag auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages verarbeiten. Alle Logfiles die wir nicht weiter spezifiziert haben, werden sieben Tage aufbewahrt. CloudFront Logs (IP-Adresse, lat/long des Servers, der die Anfrage bedient hat, Land sowie Datum und Uhrzeit) werden 24 Monate und CloudTrail (AWS API Aufrufe von Maschinen oder Menschen) 90 Tage aufbewahrt. Eine Auswertung der Logfiles erfolgt nicht. Sie werden lediglich bei technischen Problemen herangezogen.


Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Nutzung von Amazon AWS finden sie unter https://aws.amazon.com/privacy/.


Weitere Informationen zum Datenschutz bei Arvato Systems finden Sie unter https://it.arvato.com/de/ueber-arvato-systems/datenschutz.html


6. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular


Bei einer Kontaktaufnahme oder Anfrage gegenüber uns speichern wir die von Ihnen angegebenen Daten und persönlichen Kontaktinformationen (z.B. Geschlecht, Name und Vorname, Anschrift, Firma, E-Mail-Adresse und der Zeitpunkt der Übermittlung), solange und soweit dies für die Bearbeitung Ihres Anliegens und eventuell auftretender Rückfragen erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.


Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann und grundsätzlich unverschlüsselt erfolgt. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte kann somit nicht garantiert werden.


7. Einsatz von in- und ausländischen Dienstleistern


Falls wir für einzelne Funktionen unserer Webseite auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen, werden wir diese Dienstleister stets sorgfältig auswählen und überwachen. In diesem Rahmen können Ihre personenbezogenen Daten auch an Dienstleister weitergegeben oder offengelegt werden, die sich außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), also in Drittländern, befinden.


Einigen Drittländern bescheinigt die Europäische Kommission durch sog. Angemessenheitsbeschlüsse einen Datenschutz, der dem EWR-Standard vergleichbar ist (vgl. http://ec.europa.eu/justice/data-protection/international-transfers/adequacy/index_en.html). In anderen Drittländern, in die ggf. personenbezogene Daten übertragen werden, herrscht aber unter Umständen wegen fehlender gesetzlicher Bestimmungen kein durchgängig hohes Datenschutzniveau. Soweit dies der Fall ist, achten wir darauf, dass der Datenschutz ausreichend gewährleistet ist. Möglich ist dies über bindende Unternehmensvorschriften, Standard-Vertragsklauseln der Europäischen Kommission zum Schutz personenbezogener Daten, Zertifikate oder anerkannte Verhaltenskodizes. Im Ausnahmefall bitten wir um Ihre gesonderte Einwilligung in einen Datentransfer in einen Drittstaat, obwohl dort kein vergleichbar hohes Datenschutzniveau herrscht.


Der Einsatz von Dienstleistern erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Über die jeweiligen Einzelheiten unterrichten wir Sie nachfolgend an den dafür relevanten Stellen


8. Einsatz von Cookies


Auf unseren Webseiten nutzen wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser durch eine charakteristische Zeichenfolge zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen und daher keine Schäden anrichten. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.


Zu unterscheiden sind grundsätzlich zwei Arten von Cookies: Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Die von uns eingesetzten Session- Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Sitzung beenden, also das Browserfenster schließen. Im Unterschied dazu stehen dauerhafte Cookies, die gesetzt werden, um Besucher auch nach langer Zeit wieder erkennen zu können und zu diesem Zweck als Textdatei auf dem Endgerät des Besuchers gespeichert werden.


Der technische Aufbau unserer Webseite erfordert es in Teilen, dass Cookies durch uns bzw. unsere Dienstleister (sog. Third-Party-Cookies) gesetzt werden. Ohne diese Techniken kann unsere Webseite nicht (vollständig korrekt) genutzt werden oder die Support-Funktionen könnten nicht ermöglicht werden. Dabei handelt es sich grundsätzlich um Session-Cookies, die nach Ende des Nutzungsvorgangs, spätestens aber nach 180 Tagen, gelöscht werden. Diese Cookies erfordern gem. § 25 Abs. 2 TTDSG keine Einwilligung Ihrerseits. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO


Technisch nicht erforderliche Cookies setzen wir hingegen nur nach Ihrer Einwilligung, die Sie bei Ihrem ersten Besuch über den Consent-Manager auswählen können. Die Funktionen werden nur im Falle Ihrer Zustimmung aktiviert und können insbesondere dazu dienen, dass wir die Nutzung unserer Webseite analysieren und verbessern können, Ihnen die Bedienung über verschiedene Browser oder Endgeräte erleichtern oder Sie bei einem Besuch wiedererkennen. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.


Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit über den Consent-Manager möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Eine generelle Ablehnung von Cookies können Sie über die Einstellungen Ihres Browsers verfügen. Wenn Sie Cookies mithilfe Ihres Browsers deaktivieren, dann werden aber verschiedene Funktionen von Webseiten für Sie eventuell nicht mehr sichtbar oder nutzbar sein. Welche Einstellungen Sie für verschiedene Browser vornehmen können, erfahren Sie bei den jeweiligen Anbietern.



Sofern es im Zusammenhang mit unseren Inhalten und Diensten zur Setzung von Cookies kommt, informieren wir im Rahmen der Angaben über den mit der Verarbeitung verfolgten Zweck sowie die einschlägige Rechtsgrundlage detaillierter über den Cookie-Einsatz.


9. Single-Sign-On-Verfahren und User Center


9.1. Single-Sign-On-Verfahren


Wir stellen Ihnen ein Single-Sign-On-Verfahren zur Verfügung, das von unserem Partner, der Quantyoo GmbH & Co. KG ("Quantyoo"), in unserem Auftrag betrieben wird. Das Single-Sign-On-Verfahren ermöglicht es Ihnen, sich bei allen Quantyoo-Partnern, die ein Kunden-Konto anbieten, mit Ihren Zugangsdaten (Nutzername und Passwort) anzumelden.


Wenn Sie bei uns ein Kunden-Konto für die Digital-Angebote angelegt haben und sich bei einem Digital-Angebot eines anderen Quantyoo-Partners einloggen wollen, haben Sie mit Hilfe des Single-Sign-On-Verfahrens die Möglichkeit, sich mit den bei uns hinterlegten Zugangsdaten bei diesem Quantyoo-Partner einzuloggen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, sich mit dem Single-Sign-On-Verfahren bei dem Quantyoo-Partner einzuloggen, prüft Quantyoo, ob Sie bereits bei einem anderen Quantyoo-Partner ein Kunden-Konto angelegt haben. In diesem Fall übermittelt Quantyoo in unserem Auftrag an den anderen Quantyoo-Partner die Information, dass Ihre Zugangsdaten bei uns hinterlegt sind. Der Quantyoo-Partner speichert dann diese Zugangsdaten zu Ihrem Kunden-Konto.


Sie können sich mit Hilfe des Single-Sign-On-Verfahrens auch für Digital-Angebote mit Zugangsdaten anmelden, die Sie bei einem anderen Quantyoo-Partner hinterlegt haben. In diesem Fall übermittelt uns der andere Quantyoo-Partner, bei dem Sie die Zugangsdaten hinterlegt haben, die Information, dass Ihre Zugangsdaten von ihm verifiziert worden sind. Wir speichern dann diese Zugangsdaten zu Ihrem Kunden-Konto.


Die Verarbeitung Ihrer Zugangsdaten wie oben beschrieben erfolgt zu dem Zweck, Ihnen das Single-Sign-On-Verfahren zur Verfügung stellen zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten für die Durchführung des Single-Sign-On-Verfahrens ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung eines vereinfachten Anmeldeverfahrens für Digital-Angebote.


9.2. User-Center


Sie erhalten mit den Zugangsdaten zu Ihrem Kunden-Konto zugleich Zugang zu unserem User-Center. Sie können in unserem User-Center https://quantyoo.de/account/consents sehen, welchen Quantyoo-Partnern Sie gegebenenfalls eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben. Zudem können Sie in dem User-Center Einstellung treffen (z.B. Ihre Einwilligung widerrufen). Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang Ihre Zugangsdaten und speichern die Einstellungen, die Sie in dem User-Center treffen. Die Verarbeitung Ihrer Daten (Zugangsdaten und Einstellungen) dienen dem Zweck, sicherzustellen, dass nur Sie oder ein sonstiger berechtigter Nutzer Zugang zum User-Center erhalten und wir die von Ihnen getroffenen Einstellungen nachhalten können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (Interessenabwägung). Unser berechtigtes Interesse ist Bereitstellung eines User-Centers, um Ihnen die Verwaltung Ihrer personenbezogenen Daten zu ermöglichen.


9.3. Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen für das Single-Sign-On-Verfahren und das User-Center


Grundsätzlich löschen wir Ihre Zugangsdaten, wenn Sie Ihr Nutzerkonto löschen oder wenn Sie über zwei Jahre Ihr Kunden-Konto nicht mehr genutzt haben und wir nicht zur weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten gesetzlich verpflichtet sind.


9.4. Einsatz von Cookies


Wenn Sie sich mit Hilfe des Single-Sign-On-Verfahrens oder im User-Center einloggen, wird über unsere Webseite ein Authentifizierungs- und ein Session-Cookie auf Ihrem Endgerät gesetzt. Der Einsatz dieser Cookies ist technisch notwendig, um Ihnen die Nutzung dieser Funktionen zu ermöglichen. Das Session-Cookie wird gelöscht, wenn Sie die Sitzung beenden, also das Browserfenster schließen. Die Funktionsdauer des Authentifizierungs-Cookies endet mit einer von Ihnen durchgeführten Löschung oder spätestens 180 Tage nach der Setzung des Cookies. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der vorgenannten Funktionen.


10. Einsatz der Quantyoo-Technologie


10.1. Datenverarbeitung unter Einsatz der Quantyoo-Technologie


Auf den Digital-Angeboten setzen wir die Tracking-Software von Quantyoo ein, mit deren Hilfe Daten von verschiedenen Digital-Angeboten, die von Partnern von Quantyoo betrieben werden, zusammengeführt und verarbeitet werden können ("Quantyoo-Technologie"). Die Partner von Quantyoo sind in der Regel Radiosender oder Anbieter anderer Medienangebote und betreiben ebenfalls Digital-Angebote, z.B. Webseite(n) und/oder Apps und/oder Skills. Nähere Informationen zur Quantyoo-Technologie finden Sie unter www.quantyoo.de. Wenn Sie die Digital-Angebote nutzen (z.B. Apps) oder an Aktionen (z.B. Gewinnspielen) teilnehmen, erheben wir und ggf. Quantyoo vorbehaltlich Ihrer ausdrücklichen Einwilligung Ihre Nutzerdaten. Die Nutzerdaten können insbesondere folgende Daten erfassen:


  • Anrede, Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse sowie Informationen, die Sie darüber hinaus freiwillig angeben (z.B. Telefonnummer, Beruf, etc.);
  • IP-Adresse, Identifier, Uhrzeit des Besuchs, Verweildauer, das Endgerät, über das auf die Digital-Angebote zugegriffen wird, Nutzerverhalten auf Digital-Angeboten, Bestellhistorien und Hörerdaten, Stream-Verhalten, "Liken" von Inhalten;
  • Marketing-Daten (z.B. Einwilligungen, Werbewidersprüche).


Wir erhalten die Nutzerdaten zum Teil direkt von Ihnen, z.B. wenn Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen und in diesem Zusammenhang Daten angeben. Zum Teil erheben wir und ggf. Quantyoo Nutzerdaten über Ihr Nutzungsverhalten durch den Einsatz von Cookies oder andere Tracking-Mechanismen.


Sofern Sie Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben, übermitteln wir an Quantyoo Nutzerdaten, die wir auf den Digital-Angeboten erhoben haben. Quantyoo speichert diese Nutzerdaten und die Nutzerdaten, die Quantyoo selbst erhoben hat, gleicht sie unter Einbeziehung aller zu Ihnen bereits und/oder zukünftig vorhandenen Nutzerdaten ab und erstellt Nutzerprofile ("Nutzerprofil/e"). Soweit Sie Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben, verarbeitet Quantyoo diese Nutzerprofile in einer gemeinsamen Datenbank und stellt sie uns und den Partnern, denen Sie eine Einwilligung erteilt haben, für die Zwecke der Werbung, Marktforschung, Produktentwicklung und Vermarktung zur Verfügung. Es erhalten nur diejenigen Partner von Quantyoo Zugang zu den über Sie gespeicherten Nutzerdaten (einschließlich Nutzerprofilen), denen Sie eine vorherige Einwilligung erteilt haben.


Die mit Hilfe der Quantyoo-Technologie erhobenen Nutzerdaten verarbeiten wir für die folgenden Zwecke:


  • die bedarfsgerechte Gestaltung unserer Digital-Angebote und Produktentwicklung;
  • die Aussteuerung von personalisierter und/oder interessenbasierter Werbung für unsere Angebote (z.B. Informationen zu Sendungen und Programmen, insbesondere aktuellen Veranstaltungen, Umfragen und Gewinnspielen) und für Angebote unserer Werbe-Kunden in unseren Digital-Angeboten (z.B. In-Stream-Werbung);
  • die Aussteuerung von personalisierter und/oder interessenbasierter Werbung auf den Digital-Angeboten Dritter (z.B. Schaltung von Online-Werbebannern auf Webseiten Dritter).


Wir, Quantyoo und die Quantyoo-Partner, denen Sie gegebenenfalls Ihre Einwilligung erteilt haben, verarbeiten Ihre Nutzerdaten als gemeinsam Verantwortliche (Art. 26 DS-GVO), soweit Sie uns, Quantyoo und den Quantyoo-Partnern eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.


10.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Nutzerdaten durch die Quantyoo-Technologie ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO (Einwilligung).


10.3. Dauer der Speicherung


Wir speichern und verarbeiten Ihre durch Einsatz der Quantyoo-Technologie erhobenen Daten zu den vorgenannten Zwecken, solange uns hierzu Ihre Einwilligung vorliegt. Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder wenn Sie länger als zwei Jahre die Digital-Angebote nicht mehr genutzt haben. Wir speichern diese Daten jedoch unter Umständen weiterhin in gewissem Umfang zur Verarbeitung für die Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung der Digital-Angebote auf Grundlage einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).


10.4. Einsatz von Cookies


Bei Einsatz der Quantyoo-Technologie und vorbehaltlich Ihrer Einwilligung wird über unsere Webseite auf Ihrem Endgerät ein "User-Hash-Cookie" gesetzt. Dieser Cookie hat den Zweck, die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite kontinuierlich zu verbessern und unsere Digital-Angebote zu finanzieren und Online-Werbung für unsere oder fremde Produkte zu schalten. Das „User-Hash-Cookie“ läuft, sofern Sie nicht vorher sämtliche Cookies löschen, 180 Tage nach Setzung ab. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Nutzerdaten unter Verwendung des "User-Hash-Cookies" ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Nach Erteilung Ihrer Einwilligung können Sie die Einwilligung jederzeit widerrufen. Den Widerruf Ihrer Einwilligung können Sie jederzeit im User-Center vornehmen.


11. Einsatz von The Adex


Im Rahmen der Quantyoo-Technologie arbeiten wir gemeinsam mit den Quantyoo-Partnern auch mit dem Dienstleister The Adex GmbH, Torstraße 19, 10119 Berlin, zusammen. Dieser stellt ein Tool für die Ermittlung, Analyse und Bewertung von Nutzungsdaten auf unserer Webseite zur Verfügung.


Beim Besuch unserer Webseite wird durch den Dienstleister auf Ihrem Endgerät ein Cookie gesetzt, das eine Funktionsdauer von 2 Monaten und 29 Tagen hat. Folgende personenbezogene Daten werden dadurch erhoben und verarbeitet:


  • Cookie-IDs
  • Mobile Identifier
  • IP-Adressen
  • Endgerätedaten (z.B. Betriebssystem; Art des Gerätes; Spracheinstellungen)
  • Nutzungsdaten (z.B. Länderkennung, Datum und Uhrzeit des Besuchs, Geografischer Standort, Alter, Geschlecht, Interessen, Nutzungsverhalten auf der Webseite)


Diese Nutzerdaten verarbeiten wir für die folgenden Zwecke:


  • die bedarfsgerechte Gestaltung unserer Digital-Angebote;
  • die Aussteuerung von personalisierter und/oder interessenbasierter Werbung für unsere Angebote und für Angebote unserer Werbe-Kunden in unseren Digital-Angeboten;
  • die Bewertung und Fortentwicklung unserer Webseite


Das Setzen der Cookies und die damit einhergehenden Datenverarbeitungen geschehen aufgrund ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung gem. § 25 Abs. 1 TTDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.


Mit dem Dienstleister besteht ein Vertragsverhältnis, das als Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO ausgestaltet ist, soweit es um die werbliche Vermarktung in unserem Auftrag geht. Im Übrigen besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit im Sinne des Art. 26 DS-GVO, wobei die Erhebung und Übermittlung der Daten an den Dienstleister der Gegenstand der gemeinsamen Verantwortlichkeit ist. Der Dienstleister nutzt diese Daten zu folgenden eigenen Zwecken:


  • ID-Management, insbesondere ID-Matching, mittels Online-Kennung
  • Abrechnungszwecke
  • Produktentwicklung, Produktverbesserung und Produktoptimierung
  • Plattformsicherheit, Betrugsprävention und -erkennung


Sie können ihre Rechte als Betroffener (vgl. Ziffer 3) bezüglich der gemeinsam verantworteten Datenverarbeitung bei und gegenüber jedem Beteiligten geltend machen. Für weitere Informationen zur gemeinsamen Verantwortlichkeit können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Weitere Informationen zum Dienstleister finden Sie unter: http://de.theadex.com/company/privacy/


Dem Dienstleister ist es als Auftragnehmer grundsätzlich gestattet, personenbezogene Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums zu verarbeiten, sofern er die erforderlichen Maßnahmen getroffen hat, um sicherzustellen, dass die Übermittlung in Übereinstimmung mit den Art. 44 ff. DS-GVO erfolgt. Ob der Dienstleister davon Gebrauch macht, können Sie bei Interesse über unsere Datenschutzbeauftragte erfahren. Dieser informiert auch darüber, welche der gesetzlich vorgesehenen Optionen zur Legitimierung der Übermittlung genutzt wird.


12. Einsatz von AdsWizz


Wir arbeiten mit dem Dienstleister AdsWizz Inc., 487A S El Camino Real, San Mateo, CA 94402, USA zusammen. Dieser stellt uns ein Tool zur Verfügung, damit wir unsere Audiostreams analysieren und auf der Basis Werbung schalten können. Werbespots und -anzeigen ermöglichen es uns, Ihnen unsere Webseite kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Um die Werbemaßnahmen effizient und effektiv zu gestalten, sind wir bestrebt, Werbung an den Interessen der Nutzer zu orientieren, die Effektivität von Anzeigen zu messen und Ihnen interessenorientierte Werbung auszuspielen. Das Tool unseres Dienstleisters ermöglicht es uns, Ihr Nutzungsverhalten auswerten zu können, interessenbasierte Werbung ausspielen zu können und die angebotenen Dienste optimieren zu können.


Bei Nutzung des bzw. der auf unserer Webseite angebotenen Audiostreams wird durch den Dienstleister auf Ihrem Endgerät ein dauerhaftes Cookie gesetzt, das eine Funktionsdauer von 2 Monaten und 29 Tage hat. Folgende personenbezogene Daten werden dadurch erhoben und verarbeitet:


  • Browser-Informationen
  • Device Informationen
  • IP Adresse
  • Betriebssystem
  • Nutzungsdaten
  • Domain Name
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Geografischer Standort
  • Klickpfad
  • Browser-Typ
  • Geräte-Betriebssystem


Es findet auch eine geräteübergreifende Datenerfassung statt, die dazu dient, für den jeweiligen Nutzer Angebote anzupassen. Diese Funktion können Sie hier jederzeit ausschalten: https://www.tapad.com/privacy-policy


Das Setzen des Cookies und die damit einhergehenden Datenverarbeitungen geschehen aufgrund ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung gem. § 25 Abs. 1 TTDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.


Mit dem Anbieter des Tools AdsWizz besteht ein Vertrag über eine Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO. Im Zuge der Auftragsverarbeitung werden die mittels Cookie-Setzung generierten Daten auf Server außerhalb der EU bzw. des EWG, v.a. in die USA übermittelt. Der Datenschutz in den USA erreicht nicht dasselbe hohe Niveau wie in der EU. So kann beispielsweise nicht ausgeschlossen werden, dass dortige Behörden Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten nehmen. Auch gewährt Ihnen das US-Rechtssystem keine Möglichkeit, Ihre Rechte direkt gegenüber dem in den USA ansässigen Dienstleister geltend zu machen oder vor dortigen Gerichten Rechtsschutz zu suchen.


Zur Gewährleistung eines vergleichbaren Schutzes Ihrer Daten wurde daher mit der AdsWizz Inc. eine vertragliche Vereinbarung über die Geltung der von der EU Kommission veröffentlichten Standarddatenschutzklauseln getroffen. Zudem wurden im Einklang mit der Rechtsprechung des EuGH zusätzliche risikoadäquate Vorkehrungen zum Schutz der personenbezogenen Daten getroffen. Dazu gehört auch, dass Datenweiterleitungen an Unter-Auftragnehmer von AdsWizz im EU-Ausland, die den ausgehandelten zusätzlichen Schutzvorkehrungen nicht beigetreten sind, nur auf Grundlage Ihrer gesonderten expliziten Einwilligung stattfinden. Sofern Sie in diese Vereinbarungen Einblick nehmen möchten, kontaktieren Sie unseren Datenschutzbeauftragten. Zusätzlich können Sie auch den Datenschutzbeauftragten des Auftragnehmers unter dpo@adswizz.com kontaktieren. Über die Datenschutzbestimmungen sowie die Cookie-Richtlinie der AdsWizz Inc. können Sie sich unter folgenden Links informieren:


https://www.adswizz.com/our-privacy-policy/

https://www.adswizz.com/cookie-policy/


13. Einsatz von Matomo


Wir nutzen auf unserer Webseite das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Auswertung des Nutzungsverhaltens der Besucher unserer digitalen Angebote. Wir haben das Tool so implementiert, dass eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer nur auf unseren Servern stattfindet.

Matomo verwendet Cookies (vgl. Ziffer 8), die es möglich machen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. Dazu werden die durch das Cookie gewonnenen Informationen über die Nutzung an den von uns festgelegten Server übertragen und gespeichert, damit das Nutzungsverhalten ausgewertet werden kann. Diese interne Analyse ist ein wichtiger Bestandteil unseres-Services. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse können wir die Webseite weiter verbessern und an die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer anpassen. Das Session-Cookie von Matomo wird gelöscht, wenn Sie die Sitzung beenden, also das Browserfenster schließen. Andere als Session-Cookies laufen, sofern Sie nicht vorher sämtliche Cookies löschen, 14 Tage nach Setzung ab.

Nur wenn Sie der Web-Analyse mittels Matomo zustimmen, werden folgende Daten beim Aufrufen von Einzelseiten unserer Webseite erhoben:

  • 2 Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers;
  • die aufgerufene Webseite;
  • die Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer);
  • die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden;
  • die Verweildauer auf der Webseite;
  • die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.


14. Nutzung des Radioplayers über unsere Webseite


Auf unserer Webseite ist der Radioplayer des Dienstleisters Radioplayer Deutschland GmbH, bei der Pulvermühle 23, 22453 Hamburg, eingebunden, der es Ihnen ermöglicht unser Radioprogramm zu hören.


Bei Nutzung des Radioplayers verarbeitet die Radioplayer Deutschland GmbH in unserem Auftrag Ihre personenbezogenen Daten durch das Setzen von Cookies. Dadurch können wir auslesen, welche Stationen auf Ihrem Zugriffsgerät gehört oder favorisiert wurden, was die Musikempfehlungen beeinflusst sowie Ihre IP-Adresse, was die Liste der Stationen in Ihrer Nähe sowie die Empfehlungen beeinflusst. Zudem analysiert die Radioplayer Deutschland GmbH für uns, wie lange Sie die einzelnen Sender hören.


Die Setzung des Cookies und die daraus resultierende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht nur mit Ihrer Einwilligung gem. § 25 Abs. 1 TTDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Informationen, die der Radioplayer zu Ihrem Hörverhalten speichert, können Sie jederzeit einsehen und Ihr Einverständnis zur Archivierung und Verwertung ohne Angabe von Gründen unter folgendem Link widerrufen: https://www.radioplayer.de/cookies.html


Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Radioplayer Deutschland GmbH finden Sie unter https://www.radioplayer.de/datenschutz.html


15. DPA-Liveblog


Von Fall zu Fall setzen wir Liveblogs der dpa-infocom GmbH, Mittelweg 38, 20148 Hamburg, ein („dpa-Live“). Die dpa-infocom GmbH bietet uns dabei einen einbettbaren Inhalt („Embed“) an, den wir in unsere Website einbauen. dpa-infocom GmbH produziert die Embeds mittels einer Software der Firma Sourcefabric, Berlin, die die Embeds auch im Auftrag der dpa-infocom hostet.


Der Dienstleister speichert personenbeziehbare Daten nur in Form der IP-Adresse und nur für kurze Zeit in Zugriffsprotokollen, um den Betrieb der Systeme sicherzustellen - zum Beispiel, um Störungen zu erkennen und Störer abzuwehren. Alle diese Systeme befinden sich innerhalb der EU. In einigen Fällen werden diese Zugriffsprotokolle weiterverarbeitet, dabei werden jedoch die IP-Adressen als erster Verarbeitungsschritt gelöscht. Soweit eine kurzzeitige Verarbeitung personenbeziehbarer Daten vorgenommen wird, erfolgt dies, weil die Verarbeitung zu Wahrung der berechtigten Interessen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO).


Sofern in den Embeds Social Media Postings verwendet werden, nutzt dpa-infocom immer diejenigen Embed-Optionen, die ein Tracking der Nutzerdaten nach Angaben der jeweiligen Social Media Plattform weitgehend unterbinden. Diese Datenverarbeitungen erfolgen jeweils zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Website und beruhen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO.


16. Datenschutz bei Teilnahme am Gewinnspiel


Über unsere Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an Gewinnspielen teilzunehmen. Die jeweiligen Teilnahmebedingungen finden Sie hier https://www.noxx.de/moderator/teilnahmebedingungen-1112828.html. Ggf. finden Sie dort auch eine speziell auf das Gewinnspiel zugeschnittene Datenschutzerklärung, die dieser allgemeinen Erklärung vorgeht. Um teilzunehmen, müssen Sie im Regelfall ein bereitgestelltes Formular ausfüllen. Sofern Sie bereits Teilnehmer des Single-Sign-on-Verfahrens sind (dazu Näheres unter Ziffer 9), können Sie die Ausfüllung des Formulars abkürzen und die erforderlichen Daten automatisiert eintragen lassen.


In das genannte Formular müssen Sie folgende personenbezogene Daten eintragen, um sich als Teilnehmer am Gewinnspiel zu registrieren:


  • Vor- und Nachname
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse
  • Ggf. weitere zur Durchführung erforderliche Daten gemäß den Teilnahmebedingungen
  • Ggf. weitere Daten auf freiwilliger Basis


Werden Sie als registrierter Teilnehmer vom Zufallsgenerator ausgewählt und gewinnen, wird zusätzlich die Bankverbindung abgefragt, um den Gewinn überweisen zu können.


Alternativ kann das Gewinnspiel auch so gestaltet sein, dass Sie eine zu diesem Zweck freigeschaltete Telefonnummer anrufen müssen. Wenn Sie von einem dort eingerichteten Zufallsgenerator ausgewählt werden, können Sie sich unter Angabe folgender personenbezogener Daten für einen potenziellen Rückruf registrieren lassen:


  • Ihr Name
  • Ihre Telefonnummer


Werden Sie aus dem Pool der registrierten Teilnehmer per Zufallsgenerator ausgewählt, kann es zu einem telefonischen Rückruf kommen. Das Gespräch wird mit Ihrer Einwilligung aufgezeichnet und entweder live oder mit zeitlicher Verzögerung im Radioprogramm abgespielt. Dabei kommt es zur Veröffentlichung der von Ihnen im Gespräch gemachten Angaben. Sofern Sie gewinnen, wird zusätzlich im Anschluss Ihre Bankverbindung abgefragt, um Ihnen den Gewinn überweisen zu können. Bei Spielrunden, in denen Sachpreise verlost werden, wird Ihre Adresse notiert, um den Gewinn zu verschicken.


In sämtlichen Varianten dient die (gestufte) Bereitstellung dieser Angaben der Durchführung des Gewinnspiels. Die im Zusammenhang mit den Gewinnspielen erhobenen Daten werden grundsätzlich nur gespeichert, solange und soweit dies für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO bzw. sofern Sie über die Pflichtangaben hinausgehende Daten freiwillig angeben Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Daten von Gewinnern werden für die gesetzlich vorgesehene Dauer entsprechend den handelsrechtlichen Vorschriften auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO aufbewahrt. Sofern wir Telefonate aufzeichnen und diese unter Nennung Ihres Namens in angemessenem Umfang (soweit keine inhaltlichen Gründe entgegenstehen) ggf. mehrfach im laufenden Programm ausstrahlen, um die Attraktivität des Gewinnspiels zu steigern, geschieht dies nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Spätestens mit Ende des Gewinnspielzeitraums wird die Aufzeichnung gelöscht.


Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, erfolgt eine weitergehende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten auf Basis der Quantyoo-Technologie im Einklang mit den Erläuterungen unter Ziffer 10. Eine Übermittlung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten an von radio NRW sorgfältig ausgewählte Dienstleister findet nur statt, soweit dies zur Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist (z.B. Einschaltung von Versandunternehmen). Eine Übermittlung an Empfänger außerhalb der EU/EWR findet nicht statt.


17. Nutzung des Audiostreams


In unseren digitalen Angeboten wird ein Livestream des Radioprogramms und ein Webchannel angeboten. Die Aussendung der Inhalte erfolgt durch unseren Dienstleister, die nacamar GmbH, Prinzenallee 11, 40549 Düsseldorf. Im Rahmen dessen erhält nacamar als Auftragnehmer durch die Nutzung des Streams erzeugte Serverlogfiles. Diese beinhalten folgende Zugriffsdaten:


(1) Streamname/Version

(2) IP-Adresse

(3) Zeit des Abrufs

(4) Dauer des Abrufs = übertragene Datenmenge

(5) Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

(6) Betriebssystem/Browsertyp/Web-Playertyp


Die Daten werden von nacamar ausschließlich zum Zweck der technischen Leistungserbringung und für statistische Auswertungen eingesetzt, um damit den Service zu optimieren. Die Protokolldaten können von nacamar auch nachträglich herangezogen werden, um zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die von Ihnen angefragten Streams in hoher Qualität und größtmöglicher Sicherheit abzuspielen.


Zudem erhalten wir die oben genannten Serverlogfiles in pseudonymisierter Form. Pseudonymisiert heißt, dass die Daten nicht ausgelesen werden können (ein Personenbezug kann nicht hergestellt werden). Wir leiten diese pseudonymisierten Daten zur Reichweitenermittlung an die Media-Micro-Census GmbH, Am Weingarten 25, 60487 Frankfurt am Main weiter. Dies geschieht auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Es besteht ein berechtigtes Interesse daran, die Reichweite unseres Programms statistisch auswerten zu lassen.

Weitere Informationen zum Datenschutz von nacamar finden Sie unter http://www.nacamar.de/privacy.


18. Nutzung von Social-Plugins


Wir setzen auf unserer Seite Angebote der Anbieter facebook.com, instagram.com,

youtube.com, twitter.com, tiktok.com, vimeo.com ein.


Wir nutzen dabei eine „Zwei-Klick-Lösung“. Das heißt, wenn Sie die entsprechende Unterseite unserer Website besuchen, werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter des Dienstes weitergegeben.


Wir eröffnen Ihnen allerdings die Möglichkeit, über einen Button den Dienst des Anbieters freizuschalten, wodurch es zu einer direkten Datenübertragung kommt. Eine Freischaltung über einen zweiten Klick erübrigt sich, wenn Sie Ihre Einwilligung in die Nutzung dieser Dienste über unser Consent Tool erteilen. Nur wenn Sie den Dienst aktivieren, erhält der Anbieter die Information, dass Sie unsere Website bzw. die entsprechende Unterseite aufgerufen haben. Dies geschieht durch Setzung eines Cookies (vgl. Ziffer 8).


Durch die Aktivierung des Dienstes werden Ihre personenbezogenen Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt, dort gespeichert und weiterverarbeitet. Auf diese Verarbeitungen haben wir keinen Einfluss. Wir weisen darauf hin, dass Ihre personenbezogenen Daten vom Anbieter in den USA über die Bereitstellung des Dienstes hinaus zu weiteren Zwecken (u.a. Analyse und Marketing) verarbeitet werden.


Das Datenschutzniveau in den USA entspricht grundsätzlich nicht dem Schutzniveau in der EU, da u.a. weitreichende Zugriffsmöglichkeiten staatlicher Behörden bestehen können und eine Durchsetzung Ihrer Betroffenenrechte nicht garantiert werden kann. Obwohl sich die Anbieter uns gegenüber vertraglich dazu verpflichtet haben, einen dem EU-Niveau vergleichbaren Schutz zu gewährleisten, kann nicht ausgeschlossen werden, dass dieser im Einzelfall aufgrund kollidierender Vorgaben des US-Rechts nicht erreicht wird.


Da der Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, weisen wir darauf hin, dass Sie über den Umgang mit Cookies, insbesondere über die Löschfunktion Ihres Internetbrowsers, die Datenverarbeitung des Anbieters im Ausland beeinflussen können.


Weitere Infos zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz sowie Einstellungsmöglichkeiten für Ihre Privatsphäre finden Sie unter



Da wir diese Dienste zur Darstellung unseres Unternehmens, zur Vorstellung unserer Aktionen und zur Vertiefung der Nutzerbeziehungen nutzen, ist die Nutzung dieser Services und das damit verbundene Social Networking ein wichtiger Teil unseres Konzepts aktiver Mitwirkung und Teilhabe am ‚Radiomachen‘. Der von Ihnen ausgelöste Verarbeitungsprozess personenbezogener Daten ist aufgrund Ihrer Einwilligung gerechtfertigt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).


19. Kommunikation per WhatsApp-Messenger


Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, direkt und schnell mit uns kommunizieren zu können, setzen wir den Messenger-Dienst WhatsApp ein. Wollen Sie mit uns in Kontakt treten, benötigen Sie entweder den auf Ihrem Rechner lokal zu installierenden WhatsApp-Messenger-Dienst oder die von WhatsApp bereitgestellte Web-Anwendung. Beide Kontaktwege setzen voraus, dass Sie ein Nutzungskonto bei WhatsApp haben. Wir stellen in unserem Angebot lediglich Links zur direkten Kontaktaufnahme mit WhatsApp zur Verfügung. Wenn Sie diesen Links folgen, werden Sie über eine externe Seite zum Dienst weitergeleitet. Auf die mit Anklicken des Links stattfindenden Verarbeitungen haben wir keinen Einfluss. Wir weisen darauf hin, dass Ihre personenbezogenen Daten vom Anbieter aus den USA über die Bereitstellung des Dienstes hinaus ggf. zu weiteren Zwecken verarbeitet werden können.


Im Falle der Kontaktaufnahme über den Messenger-Dienst erhalten wir neben den notwendigen technischen Rahmendaten (z.B. Absender, Zeitpunkt der Kommunikation) die von Ihnen angegebenen inhaltlichen Daten. Diese verarbeiten wir solange und soweit dies für die Bearbeitung Ihres Anliegens und eventuell auftretender Rückfragen erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.


20. Anpassung der Datenschutzerklärung


Im Rahmen der Fortentwicklung des Datenschutzrechts sowie technologischer oder organisatorischer Veränderungen werden unsere Datenschutzhinweise regelmäßig auf Anpassungs- oder Ergänzungsbedarf hin überprüft. Änderungen lassen sich durch Verweis auf die Vorversion samt Datum ihres Außer-Kraft-Tretens hier nachvollziehen. Bei Bedarf stellt Ihnen unser Datenschutzbeauftragter eine Altversion in elektronischer Form zur Verfügung.


Diese Datenschutzhinweise haben den Stand von Oktober 2021.

Weitere Meldungen